Zwischenbericht zum Stand der Renovierung

05.09.2011

Bisher noch alles im Zeitplan.

Die Renovierung des Stunikenhauses schreitet mit Riesenschritten voran. Inzwischen ist die Wohnung unseres Club-Kastellans Herrn Hagedorn sowie die Büro- und Konferenzetage im 1. Stock weitgehend fertiggestellt. Erhebliche Modifikationen der Lüftungsanlage, eine komplette Neuinstallation von zwei Bädern und der Elektrotechnik galt es hierbei zu bewältigen. Es fehlen nun nur noch die neuen stilvollen Eichentüren und die beiden Küchen. Mitte bis Ende September dürfte dann aber erstes kontinuierliches Leben in den oberen Etagen des ehrwürdigen Hauses erwachen. Sicher ein erster positiver Schritt in der wenig ruhmreichen jüngeren Geschichte des Hauses.
 
Das Erdgeschoss barg bei der gerade abgeschlossenen Entkernung erwartungsgemäß viele böse Überraschungen. Angefangen von einem fast völlig fehlenden Unterbau im Bereich des Wintergartens bis zu erheblichen Defiziten im Bereich der Elektro- und Sanitärinstallation stehen hier noch einige Herausforderungen an. Dennoch liegen wir momentan noch im Zeitplan und hoffen Mitte bis Ende Oktober mit der Ausstattung und Einrichtung beginnen zu können. Somit erscheint es nach wie vor realistisch, daß Ende November/Anfang Dezember die ersten Gäste im Stuniken-Club begrüßt werden können. Wir freuen uns darauf!