"We declare the Club Garden to be opened"

02.05.2013

Kurz nach 15:00 Uhr war es so weit: Herr Lingens (Foto unten), Lieferant des historischenBrunnens und Förderer des Stuniken-Clubs, entzündete seinen wuchtigen Propanbrenner um eine Schopfkelle voll Blei zu schmelzen. Das flüssige Metall wurde dann in die Hohlräume der letzten Kupferzange der Segmente des Brunnens gegossen, eine alte Tradition zur Einweihung solcher Kulturschätze.

Mit einer beispielhaft kurzen Rede, siehe oben, erklärte dann unser Präsident den Club-Garten für eröffnet.

Danach hatten über 90 Gäste im Laufe des Nachmittags Gelegenheit, bei Bier, Maibowle, Würstchen und Steaks vom Grill, das erste Mal Besitz von ihrem Garten zu ergreifen. Die einhellige Meinung aller Besucher: "Eine wirklich gelungene Bereicherung des Clubs und der gesamten Innenstadt."

Ab sofort laden Sie 64 Sitzplätze im Garten- und 12 im Loungebereich ein, gesellige Stunden in einem der romantischten Innenhöfe der Stadt zu verbringen und sich von Küche und Service verwöhnen zu lassen.